Diese Seite dient dazu, oft gestellte Fragen, die uns telefonisch und per E-Mail erreichen, zu beantworten. Sollten Sie eine Frage haben, schicken Sie sie bitte an vhf@hessenfischer.net.

Dürfen Kinder angeln?

Diese Frage muss man unterteilen. Generell dürfen Kinder bis 10 immer mit zum Angeln gehen und auch “helfen”. Das heißt, dass sie die Angel halten auswerfen und halten dürfen. Hierfür brauchen Sie keinerlei Berechtigung, aber immer die Beaufsichtigung durch einen Angler mit Fischereischein und Erlaubnisschein. Sie dürfen keine eigene Angel besitzen.

Kinder ab 10 Jahren brauchen einen sogenannten “Jugend-Fischereischein”. Dieser wird ebenso wie der “normale” Fischereischein bei der Unteren Fischereibehörde beantragt und bedarf keiner Ausbildung oder gar Prüfung. Damit darf das Kind dann mit eigener Angel angeln, Allein das Töten muss durch den ausgebildeten Angler passieren.

Welche Fische darf ich angeln? Gibt es Schonzeiten?

Natürlich gibt es auch in Hessen, wie in allen anderen Bundesländern einen Schonzeitenkalender. Den aktuellen finden Sie hier >>>

Ich bin in Polen geboren, habe einen polnischen Fischereischein. Mein 1. Wohnsitz ist in nunmehr Hessen. Wird der polnische Fischereischein anerkannt?

Polnische Fischereischeine werden in Hessen nicht anerkannt, da eine Ausbildung in Polen nicht stattfindet und dadurch nicht unserem Hess. Fischereigesetz entspricht.