Hessische Biodiversitätsstrategie verabschiedet

Umsetzung kann nur durch aktive Mitwirkung erreicht werden
 
Der weltweite Artenschwund konnte trotz einer Fülle von Maßnahmen in die letzten Jahrzehnten nicht aufgehalten werden. Gründe dafür sind u.a. Flächenverlust, Zerschneidung von Lebensräumen, Eingriffe in den Wasserhaushalt, um nur einige zu nennen. Grundlegend für eine intakte Natur ist aber die Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten.
Im Mai 2011 verabschiedete die EU eine neue Strategie, die das Ziel hat, den Verlust der biologischen Vielfalt bis 2020 aufzuhalten.
Das Kabinett der hessischen Landesregierung hat nun im Juni 2013 die Hessische Biodiversitätsstrategie verabschiedet, die einerseits einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt in Hessen leisten soll und zum anderen auch zur Erreichung der europäischen Ziele beitragen soll. Sie beinhaltet zehn strategische Ziele, die bis zum Jahr 2020 erreicht werden sollen und jeweils mit entsprechenden Maßnahmen verknüpft sind.
Eines der Ziele ist die Erhaltung und Entwicklung der Gewässerökosysteme, welches für Hessen einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Biodiversität darstellt. Der Aktionsplan Hessen dazu sieht u.a. vor: Durchführung von weiteren Renaturierungsmaßnahmen, Verringerung diffuser Stoffeinträge, Fortführung der Wiederansiedlungsprogramme, aktive Beteiligung am Bau funktionsfähiger Fischwanderhilfen.
Die Erreichung der Ziele der Hessischen Biodiversitätsstrategie kann nur gelingen, wenn die Umweltverwaltung von den Menschen und Organisationen vor Ort unterstützt wird. Hier sind auch alle Mitglieder des Verbandes Hessischer Fischer angesprochen bei der Öffentlichkeitsarbeit über ergriffene Aktivitäten möglichst einen Bezug zu dem jeweils passenden Ziel bzw. der durch die Aktivität unterstützten Aktion der Hessischen Biodiversitätsstrategie herzustellen.

Bitte beteiligen auch Sie sich an der Erledigung dieser wichtigen Aufgabe.


Die Hessische Biodiversitätsstrategie kann unter www.hmuelv.hessen.de/hessische_biodiversitätsstrategie.pdf heruntergeladen werden.

Seit kurzem liegt sie auch als gedruckte Broschüre vor und kann beim Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz per E-Mail poststelle(at)hmuelv.hessen.de angefordert werden.

spy

Lesen Sie auch die Pressemitteilung des HMUELV zur Biodiversitätsstrategie vom 06.06.2013 - klicken Sie hier