LFV Hessen
 
 

Neuer Präsident des Landesfischereiverbandes Hessen e. V.

 
Liebe Angelfreunde,

(hiermit sind selbstverständlich auch die weiblichen Petrijünger gemeint!) da ich am 8. März 2014 als Nachfolger von Gerd Wenderoth zum Präsident des Landesfischereiverbandes Hessen e.V. gewählt wurde, ist es an der Zeit, mich vorzustellen und ein paar Dinge von mir zu verraten.
Von meinen Eltern wurde mir nach meiner Geburt im Jahr 1956 neben dem Vornamen Reinhard und dem Nachnamen Kohl auch die Leidenschaft zum Angeln in die Wiege gelegt. Bereits mit vier Jahren stand ich neben meinem Vater am Wasser, mit ungefähr sechs erhielt ich meine erste eigene Angelrute, die ich übrigens heute noch besitze.
Im Jahr 1980 habe ich meine Frau Brigitte kennengelernt und auch geheiratet. Wir haben vier Kinder und mittlerweile auch schon drei Enkelkinder. Und Petrus sei Dank, meine Frau teilt mein Hobby Angeln mit mir, sie ist eine begeisterte Fliegenfischerin.
Mittlerweile haben wir unseren Lebensmittelpunkt nach Löhnberg an die schöne Lahn verlegt, auch drei unserer Kinder wohnen mit ihren Familien im Landkreis Limburg-Weilburg.
Unsere anglerische Heimat haben wir im Fischerei-Sportverein Oberlahn e.V. 1885 gefunden, dem ich seit dem Jahr 2008 als Vorsitzender vorstehen darf. Die hier angebotenen Gewässer erlauben alle Süßwasser-Angelarten, hier kann ich mich zusammen mit meiner Frau unserem gemeinsamen Hobby, dem Fliegenfischen widmen.

Seit einigen Jahren bereite ich gemeinsam mit meinem Freund Steffen Schmidt angehende Angler auf die Hessische Fischerprüfung im Landkreis Lahn-Dill rund um Wetzlar vor. Hierbei habe ich dann im Lauf der Zeit festgestellt, wie wichtig die vom hessischen Gesetzgeber an den Landesfischereiverband übertragene Aufgabe der Ausbildung ist.
Es liegt an uns Ausbildern, dafür Sorge zu tragen, dass wir gut geschulte Petrijünger am Wasser sitzen haben, welche die Zusammenhänge in der Natur verstehen und beachten und somit zum positiven Bild der Angler bei unseren nicht angelnden Mitmenschen beitragen.

Diese Gedanken waren dann nach längerer Bedenkzeit der Auslöser, mich für dieses Amt zur Verfügung zu stellen. Heute bin ich gespannt, welche Herausforderungen das Amt des Präsidenten des Landesfischereiverbandes Hessen in Zukunft für mich bereit hält und ich hoffe, diesen Anforderungen dann auch gerecht werden zu können.

Liebe Angelfreunde, das soll es fürs Erste von mir gewesen sein, jetzt zieht es mich ans Wasser. Vielleicht begegnen wir uns dort einmal, ich freue mich jedenfalls schon auf angeregte Gespräche und Gedankenaustausch.
Petri Heil

Reinhard Kohl
Präsident LFVH