Hegegemeinschaft Untere Fulda/Weser

 
Beginn der Arbeit
 
Lange haben wir Angler auf die Verordnung zur Gründung der Hegegemeinschaften warten müssen. Nachdem nun die Rahmenbedin-gungen vorhanden sind, ergibt sich ein nicht unerhebliches neues Problem. Mit den vorbereitenden Arbeiten, insbesondere mit der Erstellung der Mitgliederverzeichnisse, sind die zuständigen Unteren Fischereibehörden betraut worden.

Für den Bereich der Unteren Fulda/Weser ist es die Untere Fischereibehörde in Hofgeismar. Der zuständige Mitarbeiter, übrigens nur am Rande mit der Fischerei betraut, hat nicht nur die Aufgabe unsere Hegegemeinschaft zu gründen, er ist vielmehr auch für die Gründung der Hegegemeinschaft Untere Diemel zuständig.

Für wahr eine Mammutaufgabe, denn anders als in Westhessen, wo nur kleine Flussabschnitte zusammen gefasst wurden, umfasst die zu gründende Hegegemeinschaft Untere Fulda/Weser insgesamt mehr als 700 Kilometer an Gewässern.

Die HG Untere Fulda/Weser (Nr.6) umfasst das Gebiet von der Einmündung der Eder in die Fulda bei Grifte bis zur Landesgrenze vor Hann. Münden einschließlich der Nebengewässer; hessischer Bereich der Weser zwischen Hann.Münden und Bad Karlshafen einschließlich aller Nebengewässer auf hessischem Gebiet.


Vorläufiger Vorstand der Hegegemeinschaft Untere Fulda/Weser
Von links: Oliver Barthel, Benjamin Peter, Günter Dannowski, Ulf Paul, Erhard E. Hirdes,
nicht abgebildet Dr. Susanne Vietze und Andreas Zaun
Foto: Erhard E. Hirdes

Da diese Erfassung nicht allein von der Verwaltung bewältigt werden kann, wurde im Spätsommer der vorläufige Vorstand der Hegegemeinschaft berufen um die Gründung tatkräftig voranzutreiben. Für den vorläufigen Vorstand der HG Untere Fulda/Weser sind dies: Oliver Barthel, Günter Dannowski, Erhard E. Hirdes, Ulf-Dieter Paul, Benjamin Peter, Dr. Susanne Vietze und Andreas Zaun. In den nächsten Wochen und Monaten wird die Untere Fischereibehörde gemeinsam mit dem vorläufigen Vorstand mit der Ermittlung der Fischereirechtsinhaber und der Pächter der Fischereirechte beginnen. Sind für jede Hilfe dankbar Hierbei sind die Beteiligten für jede Hilfe dankbar. Wer Pächter oder Inhaber von Fischereirechten im Bereich der neu zu gründenden Hegegemeinschaft ist, sollte sich bereits jetzt melden. So kann das Mitgliederverzeichnis schneller erstellt und mit der eigentlichen Arbeit begonnen werden.

Ansprechpartner sind:

Oliver Werner, Untere Fischereibehörde des Land-kreises Kassel, Garnisonstr. 6, 34369 Hofgeismar,
Telefon: 05671 8001 2127, E-Mail oliver-werner(at)landkreiskassel.de,
Erhard E. Hirdes für die Hegegemeinschaft Unter Fulda/Weser, Rundstr. 38, 34277 Fuldabrück, Telefon 05665 1260,
E-Mail: eehirdes(at)t-online.de.

Erhard E. Hirdes