Recht
 
 
Bilder im Internet
 
Verstoß gegen Urheberrecht kann teuer werden - Persönlichkeitsrechte beachten
 
Die Verwendung von Bildern ohne Genehmigung des Autors kann teuer werden. Wer beispielsweise einfach Photos, Graphiken, Logos, usw. aus dem Internet herunterlädt und damit ohne Genehmigung bzw. Lizenz seine eigene Homepage ausstaffiert, verstößt gegen Autoren- und Urheberrechte. Und die Chancen entdeckt zu werden, stehen gut, denn es sind ständig professionelle Abmahnbüros am Werk, die das Internet mit Hilfe von automatischen Suchprogrammen nach solchen Verstößen durchforsten. Und ein "Treffer" wird teuer, in der Regel sind mindestens etliche hundert Euro fällig.
Deshalb zum Beispiel auf der Vereinshomepage nur eigene Bilder verwenden oder die Bildrechte vom Autor erwerben. Das ist in der Regel gar nicht so teuer, manchmal sogar kostenlos, und in jedem Fall wesentlich billiger, als sich eine Abmahnung einzuhandeln.

Ein weiteres Problem kann auch die Verletzung von Persönlichkeitsrechten sein (Recht am eigenen Bild). Wer also beispielsweise Personen oder Personengruppen bei Vereinsveranstaltungen photographieren möchte, sollte im Zweifel wenigstens fragen, ob jemand etwas dagegen hat. Insbesondere wenn Kinder photographiert werden, reagieren manche Eltern heutzutage aus naheliegenden Gründen äußerst sensibel, wie wir aus Erfahrung wissen.

Leonhard R. Peter