Dem Reinhold-Luft-Teich wird neues Leben eingehaucht

 

Nach dem katastrophalen Unwetter, das am 13.07.2014 den Ortskern von Wallershausen verwüstete und die Menschen vor schwierige Aufgaben stellte, schien die Zukunft des dabei auch beschädigten Reinhold-Luft-Teiches und des ASV Wallernhausen ungewiss. Denn: ohne Gewässer - kein Angelverein.

Nach einem Ortstermin am Teich sagte der Verband Hessischer Fischer (VHF) dem Vereinsvorstand Hilfe zu. Mittel und Wege mussten gefunden werden, um das Gewässer zu sanieren. Der VHF hat dann im Sinne der hessischen Fischerei agiert und seinen Mitgliedsverein bei der Antragstellung auf Fischereiförderung nach Kräften unterstützt.

Die in der Folgezeit beteiligten Personen und Behörden, bis hinauf ins Ministerium, haben mit großer Umsicht und viel Weitblick gehandelt, und letztlich eine sehr gute Entscheidung getroffen.

All diesen Menschen gilt mein größter Respekt und Dank für ihre schnelle Hilfe in diesem wohl einmaligen Fall. Allen voran Frau Wilhelm und Herrn Köhler vom Regierungspräsidium Darmstadt, als meine ersten Ansprechpartner. Und natürlich Herrn Koch der meinen Informationen nach im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hart an diesem Antrag gearbeitet hat.

Am 09.10.2014 fiel mit der Übergabe des Förderbescheides der Startschuss für einen Neubeginn, für den Teich, den Verein und damit auch für ein Stück Wallernhausen.

Karl Schwebel
VHF-Referent Gewässer Süd